Umsetzung und Geltungsbereich der 2G-Regel

Gemäß der Allgemeinverfügung des Stadt Duisburg findet der Duisburger Weihnachtsmarkt unter Einhaltung der 2G-Regel statt.

Damit dürfen Angebote des Weihnachtsmarktes nur von vollständig geimpften und genesenen Personen in Anspruch genommen werden (2G-Regel).

Die Regel gilt beim:

Verzehr von auf dem Weihnachtsmarkt erworbenen Speisen und Getränken,
Erwerb von Speisen, Getränken und sonstigen Produkten,
Nutzen von Fahrgeschäften, Schaugeschäften und sonstigen Einrichtungen des Weihnachtsmarktes,
Verweilen als Besucher/In des Weihnachtsmarktes im unmittelbaren Umfeld von Ständen, Darbietungen und übrigen Einrichtungen des Weihnachtsmarktes.

Ausgenommen davon sind:

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre sowie
Personen, denen aus ärztlich bescheinigten Gründen eine Impfung nicht empfohlen wird.

Der Immunisierungsnachweis oder die Nachweise über das Vorliegen der Ausnahmen sowie ein Identitätsnachweis sind mitzuführen.

2G-Zugangsbändchen

Ein kostenfreies „2G-Zugangsbändchen“ mit täglich wechselnden Farben ermöglicht Besucherinnen und Besuchern für den jeweiligen Tag den unbeschwerten Zugang zu Geschäften und Ständen. Voraussetzung ist die einmalige Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises in Verbindung mit dem gültigen amtlichen Ausweisdokument. Wer das Bändchen am Arm vorweisen kann, muss nicht mehr vor Betreten der Geschäfte aufs Neue seinen 2G-Nachweis erbringen.

Die Bändchen werden täglich neu ausgegeben und sind für Kundinnen und Kunden kostenlos. Um Missbrauch zu vermeiden, sind sie nicht ohne Schäden am Band vom Handgelenk zu lösbar. Um nicht missbräuchlich weitergegeben werden zu können, müssen sie direkt beim Nachweis des Impfstatus von dem jeweiligen Personal, das die Prüfung der Daten durchführt, angelegt und verschlossen werden.

Wichtig: Das Bändchen ist keine Pflicht, es erleichtert lediglich die Zugänge – ohne bleibt der Impfnachweis in Geschäften obligatorisch.
Erste Ausgabepunkte für die Bänder sind die Einkaufzentren Forum, Galeria und Knüllermarkt sowie Spielwaren Roskothen. 

Auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt sind die Bändchen an allen Glühweinständen erhältlich.

Maskenpflicht auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt

Gemäß der Allgemeinverfügung der Stadt Duisburg gilt eine allgemeine Maskenpflicht auf dem Gelände des Duisburger Weihnachtsmarktes.
Diese gilt in folgenden Zeiträumen:
montags bis donnerstags von 11 bis 22 Uhr,
freitags und samstags von 11 bis 23 Uhr
sowie sonntags von 13 bis 22 Uhr.